Biografische Informationen

Cannon, James P.
(1890–1974) Führer der SWP (Socialist Workers Party). Seit 1911 Mitglied der International Workers of the World (IWW) und der Sozialistischen Partei. 1919 Gründungsmitglied der amerikanischen Kommunistischen Partei. War Delegierter auf dem vierten (1922) und sechsten (1928) Kongress der Kommunistischen Internationale. Er schmuggelte Trotzkis Kritik am Programmentwurf des sechsten Kongresses aus der Sowjetunion und wurde als Unterstützer Trotzkis aus der Kommunistischen Partei ausgeschlossen. Mitbegründer der Communist League of America (1929), der Socialist Workers Party (1938) und der Vierten Internationale (1938 in Frankreich). 1943 wurde Cannon wegen seiner Opposition gegen den Zweiten Weltkrieg für ein Jahr inhaftiert. 1953 veröffentlichte er den »Offenen Brief« gegen den Revisionismus von Pablo und Mandel, der zur Vereinigung der orthodoxen Trotzkisten im Internationalen Komitee führte. 1963 schloss er sich mit den Pablisten zum »Vereinigten Sekretariat« zusammen.
 
« Canning, George     Carlyle, Thomas »

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen


Nach oben

Datenbank

Hier finden Sie Informationen über die Personen aus Geschichte und Zeitgeschichte, die in den Büchern des Mehring Verlags erwähnt werden.

Klicken Sie auf den Buchstaben, mit dem der Name beginnt oder tragen Sie den Namen, den Sie suchen im Suchfeld ein.

Diese Datenbank wird nach und nach erweitert. Sie können sich auch gerne selbst an der Ausgestaltung der Personendatenbank beteiligen. Informationen oder Fragen sind sehr willkommen. Tragen Sie sie bitte in das Kommentarfeld ein.