Internationales Komitee der Vierten Internationale
Die Vierte Internationale und die Perspektive der sozialistischen Weltrevolution 1986–1995

Die Spaltung des Internationalen Komitees der Vierten Internationale (IKVI) mit der britischen Workers Revolutionary Party 1985–1986 leitete eine produktive Phase in der Geschichte des Trotzkismus ein. Die Vorträge und Begleitdokumente in diesem Band dokumentieren die Entwicklung des IKVI nach der Spaltung, die den Grundstein für den Aufbau der »World Socialist Web Site« legte und die politischen Kämpfe vorbereitete, die die Welt heute erschüttern.

Mit der Spaltung von 1985–1986 waren die Trotzkisten im IKVI in der Lage, die opportunistische Tendenz des Pablismus, die nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden war, zu besiegen. Die Wiederbelebung der marxistischen Kultur ermöglichte die Ausarbeitung einer Weltperspektive auf der Grundlage der Prinzipien der permanenten Revolution und des Internationalismus.

Die trotzkistische Bewegung war mit einer ganzen Reihe komplexer Probleme unter den Bedingungen einer sich rasch verändernden Weltlage konfrontiert – darunter die Krise und Auflösung der Sowjetunion, die Rechtsentwicklung der bürgerlich-nationalistischen Regime und Gewerkschaften und der Ausbruch des amerikanischen Imperialismus.

Die theoretische und politische Arbeit, die in diesem Band dargelegt und im Eröffnungsvortrag als eine »Renaissance des Trotzkismus« beschrieben wird, ist für die Ausbildung und Schulung der neuen Generation revolutionärer Sozialisten, die in die Reihen des IKVI eintreten, von wesentlicher Bedeutung.

Erscheint im Januar 2022
Ca. 570 Seiten
ISBN: 978-3-88634-143-6
Gebunden mit Schutzumschlag

Ich möchte das Buch hier vorbestellen und mit meiner sofortigen Kreditkartenzahlung zur Finanzierung des Buchs beitragen.

  1. Vorwort
  2. David North: Die politischen Ursachen und Folgen der Spaltung von 1982–1986 im Internationalen Komitee der Vierten Internationale
  3. Andre Damon: Die internationale Perspektivresolution von 1988
  4. Barry Grey: Trotzkismus gegen Gorbatschows Perestroika
  5. Peter Symonds: Das Tiananmen-Massaker
  6. Bill Van Auken: Die Auflösung der UdSSR und der »unipolare Moment« des US-Imperialismus
  7. David Walsh: Die Antwort des Internationalen Komitees auf das »Ende der Geschichte«
  8. Deepal Jayasekera: Der Bürgerkrieg in Sri Lanka und die Strategie der permanenten Revolution
  9. Joseph Kishore: Die Gründung der Socialist Equality Party
  10. Dokument 1: Was geht in der Sowjetunion vor sich? Gorbatschow und die Krise des Stalinismus
  11. Dokument 2: Die Situation in Sri Lanka und die politischen Aufgaben der Revolutionary Communist League
  12. Dokument 3: Die kapitalistische Weltkrise und die Aufgaben der Vierten Internationale
  13. Dokument 4: Für den Sieg der politischen Revolution in China
  14. Dokument 5: Gegen imperialistischen Krieg und Kolonialismus!
  15. Dokument 6: Das Ende der Sowjetunion
  16. Dokument 7: Der Kampf für den Marxismus und die Aufgaben der Vierten Internationale