Biografische Informationen

Albrecht, Karl I.
(1897–?) Forstwirt. Nach dem 1. Weltkrieg schloss er sich der KPD (Kommunistische Partei Deutschlands) an, ging 1924 in die Sowjetunion und stieg dort zum stellvertretenden Leiter der Hauptverwaltung für Waldwirtschaft und Holzindustrie auf. 1932 wurde er verhaftet, kam 1934 frei und kehrte nach Deutschland zurück. Für kurze Zeit wurde er von den Nationalsozialisten inhaftiert, ging dann in die Türkei, später in die Schweiz, wo er mehrere Bücher schrieb, die die Nationalsozialisten für ihre antikommunistische Propaganda nutzten.
 
« Alberti, Rafael     Aleksejew, Michail W. »

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen


Nach oben

Datenbank

Hier finden Sie Informationen über die Personen aus Geschichte und Zeitgeschichte, die in den Büchern des Mehring Verlags erwähnt werden.

Klicken Sie auf den Buchstaben, mit dem der Name beginnt oder tragen Sie den Namen, den Sie suchen im Suchfeld ein.

Diese Datenbank wird nach und nach erweitert. Sie können sich auch gerne selbst an der Ausgestaltung der Personendatenbank beteiligen. Informationen oder Fragen sind sehr willkommen. Tragen Sie sie bitte in das Kommentarfeld ein.