27. August 1884 (8. September)

Woronskis Eltern

Geburt in Choroschawka in der Tambower Region als erstes Kind des Dorfpfarrers Konstantin Ossipowitsch Woronski und seiner Frau Feodosija Gawrilowna (siehe Bild).

1889 (?)

Woronskis Schwester Larissa

Nach Konstantin Ossipowitschs Tod zieht Feodosija Gawrilowna mit ihren zwei Kindern, Larissa (Bild) und Alexander, nach Dobrinka, in die Provinz Lipezk.

1900

Woronskis Elternhaus

Alexander beendet die erste Religionsschule in Tambow und schreibt sich im Seminar von Tambow ein. Bild: Haus, in dem Woronski 1899/1900 lebte.

Er beteiligt sich an der Gründung einer illegalen Bücherei für Seminaristen, die über einen Bestand von mindestens 200 Büchern verfügt.

1904

Woronski 1904

Noch als Seminarstudent tritt er in Tambow der Bolschewistischen Partei bei.