Aktuelles

David-King-Collection

Ganz normale Bürger

David King

Dieses Paket besteht aus drei Bänden der David-King-Collection:

Roter Stern über Russland
Russische revolutionäre Plakate
Ganz normale Bürger 

Wir bieten es jetzt zum Preis von 60 Euro an ...  Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Ganz normale Bürger

Ganz normale Bürger

David King

Die Fotografien in diesem neuen Bildband waren jahrzehntelang verschollen in den Tiefen der Lubjanka, des Hauptquartiers der Geheimpolizei mitten in Moskau. Es sind Polizeifotos aus Vernehmungsakten von Menschen, die während Stalins Schreckensherrschaft von Ende der 1920er Jahre bis zu seinem Tod 1953 aufgrund falscher Anklagen verhaftet, verurteilt und erschossen wurden ...  Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Russische revolutionäre Plakate

Russische revolutionäre Plakate

Der Bildband von David King "Russische revolutionäre Plakate" ist im Buchhandel erhältlich. Öffnet internen Link im aktuellen FensterMehr Informationen 

Eine Besprechung in Russland heute, einer Beilage der Süddeutschen Zeitung, auf Seite 11: Öffnet externen Link in neuem Fensterhier lesen

 

Baumeister der Revolution

Baumeister der Revolution

Im Oktober 2012 ist "Baumeister der Revolution" in der Shortlist für den Öffnet externen Link in neuem FensterDAM ARCHITECTURAL BOOK AWARD.

Im Oktober 2011 ist dieses faszinierende Buch erschienen, das den Weg der russischen Avantgarde-Architektur von 1922−1935 nachzeichnet. Der Architekturfotograf Richard Pare hat den heutigen Zustand dieser Bauwerke dokumentiert.  Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Vom 5. April bis 9. Juli 2012 waren die Kunstwerke und Fotografien im Original im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu sehen.

Verteidgung Leo Trotzkis

Verteidigung Leo Trotzkis

David North

Während des Historikertags in Mainz stellte der Mehring Verlag am Donnerstag, 27. September, in der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, die zweite, erweiterete Auflage von »Verteidigung Leo Trotzkis« vor. Vor etwa 180 Zuhörern sprachen der Autor David North (USA) und Prof. Mario Kessler (ZZF Potsdam) als einer der Unterzeichner des Historikerbriefes an den Suhrkamp Verlag. Darin erklärten 14 namhafte Historiker: »Eine Schmähschrift, die keinen wissenschaftlichen Standards genügt, ist die Trotzki-Biografie von Robert Service.«

In der Juni-Ausgabe 2011 der renommierten amerikanischen historischen Zeitschrift »American Historical Review« schreibt Bertrand M. Patenaude von der Stanford University, Autor einer kürzlich erschienenen Trotzki-Biografie, in einer Doppelrezension des Buchs von David North und der Trotzki-Biografie von Robert Service: »North calls Service’s biography a “piece of hackwork” (p. 140). Strong words, but entirely justified. Harvard University Press has placed its imprimatur upon a book that fails to meet the basic standards of historical scholarship.«

Das Buch »Verteidigung Leo Trotzkis« von David North liegt jetzt in zweiter, erweiterter Auflage vor. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Empfehlung: Lesen Sie Öffnet internen Link im aktuellen FensterLeo Trotzkis Autobiografie »Mein Leben«.

Tsar to Lenin

Tsar to Lenin

Max Eastman, Herman Axelbank

Basierend auf Archivmaterial, das über mehr als zehn Jahre von dem legendären Herman Axelbank (1900-1979) gesammelt wurde, bietet "Vom Zar zu Lenin" eine beispiellose Filmdokumentation über eine revolutionäre Bewegung, die Millionen von Menschen in ihren Bann zog. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Die Revolution der Bolschewiki 1917

Die Sowjetmacht

Alexander Rabinowitch

Im August erscheint die Arbeit des amerikanischen Historikers Alexander Rabinowitch "Die Revolution der Bolschewiki 1917". Jetzt kann der Band zum Subskriptionspreis vorbestellt werden.

Rabinowitch zeigt in seiner glänzenden Studie, dass die engen Beziehungen der Bolschewiki zu den Arbeiter- und Soldatenmassen und die Unterstützung, die sie in den Betrieben gewonnen hatten, die entscheidenden Faktoren für ihren Sieg im Oktober waren.  Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Roter Stern über Russland

Roter Stern über Russland

Die Besprechung von David Kings »Roter Stern über Russland« im Schweizer Fernsehen kann hier abgerufen werden: Öffnet externen Link in neuem FensterKulturplatz vom 11. Mai 2011

Hier geht es zu weiteren neuen Besprechungen

in der Leitet Herunterladen der Datei einRhein-Neckar-Zeitung aus Heidelberg

Öffnet externen Link in neuem Fensterim Beatpunk Webzine,

Leitet Herunterladen der Datei einin den Kieler Nachrichten,

Leitet Herunterladen der Datei einin Leipzigs Neue. Diese Besprechung von Erhard Hexelschneider gibt es auch in russicher Sprache; sie erschien im Januar 2011 in der Zeitschrift Leitet Herunterladen der Datei einIntegral.

Alexander Rabinowitch

Die Sowjetmacht

Die Sowjetmacht

Die Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät und das Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien hatten zu einer Veranstaltung mit Professor Alexander Rabinowitch am 6. Juni 2011 in die Aula am Universitätscampus eingeladen. Einen Bericht über die Veranstaltung finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Die Oktoberrevolution 1917 in Russland prägte nicht nur die Geschichte Europas, sondern veränderte die ganze Welt. Das erste Jahr der Herrschaft der Bolschewiki ist Gegenstand der umfangreichen Untersuchung des amerikanischen Historikers Alexander Rabinowitch. weiter

10 Tage, die die Welt erschütterten

10 Tage, die die Welt erschütterten

John Reed

Der Text dieser einzigartigen Schilderung der Russischen Revolution 1917 aus der Feder des amerikanischen Journalisten John Reed, »Zehn Tage, die die Welt erschütterten«, folgt der Ausgabe des Wiener Verlags für Literatur und Politik aus dem Jahr 1927 mit dem Vorwort des »rasenden Reporters« Egon Erwin Kisch. Der Umschlag ist entstanden nach der Vorlage der Veröffentlichung des Verlags der Kommunistischen Internationale von 1922. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

Dokumente und Beilagen zu diesem Buch finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterauf dieser Website.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren

E-Books bei Mehring

Sie möchten unsere Bücher als E-Book auf Ihrem E-Reader oder am PC lesen? Öffnet externen Link in neuem FensterHier finden Sie alle Titel, die wir bereits als E-Book (PC-PDF) anbieten. Sie können dort auch eine Leseprobe als PDF herunterladen.

E-Books

Probelesen

Immer, wenn Sie das Zeichen "mit Libreka reinlesen" unter einem Text zum Buch finden, können Sie dort einige Seiten zur Probe einsehen. Stöbern Sie in unseren Büchern und lesen Sie rein.

In allen Büchern stöbern