Die Sowjetmacht

Die Sowjetmacht

Die Revolution der Bolschewiki 1917

602 Seiten mit 41 Abbildungen
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Erschienen: 2012
Preis:  € 34,90 [D],  € 35,90 [A]
ISBN: 978-3-88634-097-2
Öffnet externen Link in neuem FensterDieses Buch kaufen

Die Oktoberrevolution 1917 in Russland war nicht das Ergebnis eines Putschs einer hochdisziplinierten und autoritär geführten Partei, wie es viele Jahrzehnte in der Geschichtswissenschaft dargestellt wurde.

Der amerikanische Historiker Alexander Rabinowitch zeigt in seiner glänzenden Studie, dass die engen Beziehungen der Bolschewiki zu den Arbeiter- und Soldatenmassen und die Unterstützung, die sie in den Betrieben gewonnen hatten, die entscheidenden Faktoren für ihren Sieg im Oktober waren.

Detailreich schildert Rabinowitch die Entwicklung von den »Juli-Tagen« bis zum Oktoberaufstand 1917 in Petrograd (St. Petersburg).

"Endlich liegt diese ausgezeichnete Untersuchung des amerikanischen Historikers Alexander Rabinowitch in deutscher Sprache vor. Das Standard-werk, ursprünglich 1976 auf Amerikanisch erschienen, ist keineswegs veraltet, im Gegenteil: Trotz oder gerade wegen der vielen Diskussionen über die bol-schewistische Oktoberrevolution von 1917 und ihr Schicksal im weiteren Ver-lauf des 20. Jahrhunderts ist diese Analyse aktuell. Das hängt damit zusammen, dass Rabinowitch die komplexen Sachverhalte differenziert bewertet, aber zugleich immer die großen historischen Entwicklungslinien zeigt.
Ein Gewinn für das Werk ist sein neues Vorwort für die deutsche Ausgabe. Darin wird der jüngste Forschungsstand zum Thema ebenso dargestellt wie der eigene Werdegang als Historiker und die Entwicklung der Diskussion über sein Buch in Ost und West. Das geradezu spannend geschriebene großartige Werk eines bedeutenden (seinerzeit in der Sowjetunion verfemten) Historikers ist inzwischen in großer Auflage auch in Russland erschienen, es verdient viele deutsche Leser."
Prof. Dr. Hermann Weber, Mannheim 

"Dass Alexander Rabinowitchs grundlegende Studie über die Revolution von 1917 nun auch in deutscher Übersetzung erscheint, ist längst überfällig. Sie hat die Geschichtsschreibung verändert: Unvoreingenommen, sorgfältig auf die zugänglichen Quellen gestützt und von geradezu detektivischer Systematik widerlegt diese Analyse die lange Zeit im Westen vorherrschende Auffassung, bei der Oktoberrevolution habe es sich um den Putsch eines kleinen Kreises bolschewistischer Fanatiker gehandelt.
Rabinowitch löst sich von der Fixierung auf die »großen Persönlichkeiten « wie Lenin und Trotzki – ohne sie zu vernachlässigen – und bezieht die handelnden Menschen in den Fabriken, Wohnvierteln und unteren Armee-rängen als eigenständige politische Kraft in seine Untersuchung ein. Dabei wird deutlich, dass der Umsturz vom Oktober zwar durchaus gut geplant und durchgeführt war, aber zugleich als Ausdruck und Ergebnis der Radika-lisierung großer Teile der Bevölkerung verstanden werden muss. Ebenso klar wird ersichtlich, dass die Bolsche-wiki 1917 keineswegs eine homogene Partei bildeten, sondern sich dort vielfältige Meinungen innerhalb verhältnismäßig demokratischer Strukturen Gehör verschaff ten. Wer die Oktoberrevolution verstehen will, muss zu diesem Buch greifen."
Professor Dr. Heiko Haumann, Basel

mit libreka! reinlesen
Einen Kommentar schreiben


Nach oben