Bücher und Themen

Trotzki-Bibliothek

In der Trotzki-Bibliothek erscheinen in loser Folge die wichtigsten Schriften Leo Trotzkis, des neben Lenin wichtigsten Führers der Oktoberrevolution und Gegners des Stalinismus. zur Übersicht

Gab es eine Alternative?

Wadim S. Rogowin dokumentiert die Geschichte der Opposition gegen den Stalinismus seit ihren Anfängen im Beginn der zwanziger Jahre bis zum Zweiten Weltkrieg und zur Ermordung Trotzkis 1940. zur Übersicht

 

Die Sowjetmacht

Die Oktoberrevolution 1917 in Russland prägte nicht nur die Geschichte Europas, sondern veränderte die ganze Welt. Der amerikanische Historiker Alexander Rabinowitch untersucht die Geschichte der Russischen Revolution und im weiteren Band das erste Jahr der Bolschewiki an der Macht. weiter

Kunst und Kultur

Bildbände von David King zur Plakatkunst und Fotografie in der Sowjetunion; Ausstellung und Bildband zu Kunst und Architektur; die deutsche Erstveröffentlichung der Essays Alexander K. Woronskis in dem Band »Die Kunst, die Welt zu sehen«. zur Übersicht

 

Biografien

Über die Memoiren von Nadeschda A. Joffe, ihre Erinnerungen an Gulag und Zwangsarbeit, aber auch ihr ungebrochenes politisches Bewusstsein schrieb der amerikanische Historiker Draper: »Selten stößt man auf ein Buch, das einen so traurig macht, dass man weinen muss, und das einen gleichzeitig jubilieren lässt über die Unzerstörbarkeit des menschlichen Geistes.« weiter

Geschichte, Philosophie und Politik

Das Buch von Abraham Léon zur jüdischen Frage sowie die Bände zur Geschichte der DDR und zum Ende der DDR gehören in das Bücherregal jedes politisch interessierten Lesers. weiter

Vierte Internationale

Bücher zur Geschichte der Vierten Internationale und Ausgaben der Zeitschrift »Vierte Internationale«. weiter